Pulido Fennesz Siewert Stangl - A Girl & A Gun (7", Interstallar Records 2009)

Der vielleicht kürzeste Soundtrack des Jahres ist auf dieser neun Minuten Spielzeit umfassenden 7" verewigt. Zwei Stücke, die für den Kunstfilm "film ist: a girl and a gun" von Gustav Deutsch aufgenommen wurden und auf traditionellen kolumbianischen Liedern fundieren. Umgesetzt wurden diese von der aus Kolumbien stammenden und in New York lebenden Sängerin Lucia Pulido sowie den österreichischen Avantgarde-Musikern Christian Fennesz, Martin Siewert und Burkhard Stangl, die durchweg bereits auf ein umfassendes Schaffensspektrum in diversen Bereichen experimenteller Musik verweisen können.

Die A-Seite bietet mit "Canto de Zafra" ein mit sphärischen Ambient-Elektronika und dramatischen Moll-Tönen vom Piano instrumentiertes Stück, welches vom exzentrischen Gesang Lucia Pulidos geprägt ist. Die klagende Stimme erinnert stilistisch an portugiesische Fado-Künstlerinnen und mich auch ein wenig an die griechisch-amerikanische Avantgarde-Sängerin Diamanda Galas. "Canto de Velorio" steht dem als sanfte Ballade mit leise angespielten Akustikgitarren und deutlich zurückhaltenderem, eher lautmalerischem Gesang gegenüber.

Ein kurzer Einblick also, der durchaus Interesse wecken kann. Deutlich erleichtert würde der Zugang jedoch wenn man entweder den Film gesehen hat, das sonstige Schaffen der musikalischen Protagonisten kennt oder aber mit den Originalen der Traditionals vertraut ist.

Volker Schulz



Zurück